FrenchGermanItalian

10 warme Orte für den Winterurlaub

Der Sommer neigt sich langsam dem Ende zu und ganz ehrlich hatten wir dieses Jahr nicht wirklich einen tollen Sommer in der Schweiz. Da stellt sich bei vielen die Frage welche Orte noch warm sind im Winter und ohne Probleme bereist werden können. Aus diesem Grund haben wir für euch ein wenig recherchiert und euch 10 warme Orte für euren nächsten Winterurlaub herausgesucht.

Gleichzeitig haben wir darauf geachtet, dass die Orte nach aktuellem Stand auch problemlos für alle bereisbar sind.
Welche Länder für Schweizer mit welchen Anforderungen bereisbar sind, findet Ihr übrigens in folgendem Blogbeitrag von uns: Wohin dürfen Schweizer aktuell reisen? – getyourtravel


Ägypten

Die Winter in Ägypten sind relativ mild. Tagsüber steigt das Thermometer auf angenehme 20-24 Grad. Einzig in der Nacht kann es ziemlich kühl werden (in extremen Wintern war es in der Nacht schon unter 5 Grad). Der grosse Vorteil im Winter ist jedoch, dass es die ideale Gelegenheit ist um sämtliche Sehenswürdigkeiten zu erkundschaften, die Ägypten bietet. Im Sommer ist dies wegen der extremen Hitze abzuraten.


Dominikanische Republik

Die Durchschnittstemperatur der Dominikanischen Republik liegt um die 30 Grad und bietet somit ganzjährig die Möglichkeit für einen Badurlaub. Hier findet ihr weisse Sandstrände, klares türkisblaues Wasser und pure Lebensfreude. Empfehlenswert für die Reisezeit im Winter ist der Ort Punta Cana. In diesem Ort gibt es nur sehr geringe Temperaturunterschiede und lädt ein zur Erholung.


Dubai

Wem es im Sommer zu heiss ist um Dubai mit den vielen exklusiven Hochhäusern zu bestaunen, ist dort im Winter genau richtig. Die Tagestemperaturen steigen auf angenehme 25-30 Grad und die Sonne scheint 8 – 10 Stunden. Von den meisten Urlaubern wird in dieser Zeit geschätzt, dass es in den Nächten auch mal auf unter 20 Grad abkühlt. Auch das Wasser im Meer ist über den ganzen Winter noch zwischen 20 und 25 Grad warm und ermöglicht so einen perfekten Badeurlaub im Winter.


Gran Canaria

Gran Canaria, auch die Insel des ewigen Frühlings genannt, bietet das ganze Jahr mit Temperaturen zwischen 20 und 30 Grad die Möglichkeit für verschiedene Aktivitäten. Wer gerne wandert oder sonst aktive Ferien machen möchte, ist über die Wintermonate sehr gut bedient. Die kühlsten Monate um die 20 Grad sind der Januar und der Februar. Aber auch Badeurlaub kann man im Winter im Süden von Gran Canaria machen. Dort ist die Wassertemperatur auch über die Wintermonate mindestens 18 Grad warm.


Kuba

Im Allgemeinen ist Kuba eine Ganzjahresdestination. Hier gibt es unzählige weisse Strände, spezielle Architektur und eine lebensfrohe Bevölkerung. Trotzdem gibt es einen Unterschied zwischen Sommer und Winter. Den genau wenn wir bei uns Winter haben, ist Kuba im Sommermodus. Zu diesem Zeitpunkt herrscht dort Trockenzeit, ist aber auch die Hauptsaison. Jedoch muss man sich praktisch keine Gedanken über plötzliche Unwetter machen und kann den Aufenthalt so richtig geniessen.


Malediven

Das Wetter auf den Malediven ist eigentlich das ganze Jahr durch sommerlich warm. Allein aus diesem Grund könnt ihr euch auf einen warmen Badeurlaub verlassen. Experten empfehlen sogar als beste Reisezeit die Monate November bis April. In dieser Zeit ist auf den Malediven die Trockenperiode, so dass ihr keine grossen Regenschauer befürchten müsst. Auch wer gerne tauchen geht, ist zu diesem Zeitpunkt auf den Malediven goldrichtig, da die Sichtverhältnisse unter Wasser optimal sind.


Marokko

Marokko ist zwar nicht der wärmste Ort im Winter, doch jetzt könnten Wüstenfans auf ihre Kosten kommen. In der Wüste ist es den Tag durch fast sommerlich warm. Nach dem Sonnenuntergang kühlt es jedoch empfindlich ab und ein Pullover oder eine dünne Jacke wird auf jeden Fall empfohlen. Zum Baden sollte man allerdings in den Süden von Marokko reisen. Jedoch ist das Wasser im kältesten Monat Januar ungefähr um die 18 Grad warm.


Mauritius

Wer im Winter von warmen Temperaturen, schneeweissen Stränden und glasklarem Wasser träumt, ist auf Mauritius genau richtig. Die Insel hat sehr vieles zu bieten. Entweder kann man den Urlaub an einer der schönen Sandstränden geniessen oder geht mit einem Anbieter auf eine kleine Rundreise. Unser Geheimtipp aus eigener Erfahrung: Einen Mietwagen reservieren und alleine auf Entdeckungstour gehen. Es gibt auf dieser Insel so viel zu entdecken! Wir haben diverse wunderschöne, leere Sandstrände gefunden an denen man seine Seele einfach baumeln lassen kann


Mexico

Mexico an sich ist sehr vielfältig. Das zeigt sich auch beim Klima. Die tiefer gelegenen Regionen sind eigentlich wärmer und tropischer, die höher gelegenen Regionen hingegen sind milder. Gleichzeitig kann es aber im Hochland auch alpin werden und zeitweise zu Schneefall kommen. Wer aber in den europäischen Wintermonaten nach Mexico reist, muss sich beim Wetter keine Sorgen machen. In diesen Monaten herrscht nämlich in Mexico die Trockenzeit. Es gibt sehr viele traumhafte Sandstrände an denen man sich wohlfühlen kann.


Seychellen

Ihr seit auf der Suche nach dem Paradies auf Erden? Dieses liegt mitten im indischen Ozean vor der Ostküste Afrikas. Während den Wintermonaten herrscht zwar besonders hohes Regenrisiko, jedoch gilt: Selbst heftige Regenschauer können auf den Seychellen innerhalb einiger Minuten wieder vorbei sein. Zudem regnet es häufiger am Abend und in der Nacht und hindern den Urlaubstag kaum. Wer trotzdem auf Nummer sicher gehen will, sollte einfach die Monate Januar und Februar meiden, da dann das höchste Regenrisiko herrscht. Wem das nichts ausmacht profitiert dafür von einem niedrigeren Preis.


Wir hoffen, dass wir euch mit unseren 10 warmen Orten für den Winterurlaub bei der Ideensuche für eure geplante Reise helfen konnten. Bitte denkt daran, auch immer einen Blick auf die Liste des BAG zu werfen, da diese in den nächsten Wochen wieder eingeführt wird -> hier kommt ihr zur Liste.

Habt ihr euch schon für ein Ziel entschieden? Dann meldet euch doch auf unserer Plattform an und gebt im Formular eure Reisewünsche ein. Unsere Reisebüropartner werden euch dann ein zugeschnittenes Angebot abgeben.

FrenchGermanItalian